Informationen zum Unterrichtsausfall

01.04.2020

+++ Informationen für Eltern +++

Elternbrief Nr.8 – April

29.03.2020

+++ Informationen für Eltern und Schüler +++

Ausleihe von Tablets

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

im „Homeschooling“ ist es in vielen Fällen hilfreich, die von den Lehrkräften eingestellten Materialien mit Hilfe eines Laptops oder Tablets zu bearbeiten.

Sollte es Ihnen, auch vielleicht wegen Ihrer eigenen Arbeit im Homeoffice, nur sehr schwer möglich sein, Ihrem Kind einen Laptop oder ein Tablet zur Verfügung zu stellen,

dann bieten wir Ihnen nun die Möglichkeit, ab sofort ein Tablet (iPad) auszuleihen.

Hierfür wenden Sie sich bitte per Mail an das Sekretariat (siehe Kontakte) und beantragen das Tablet. Geben Sie uns bitte …

·       eine kurze Begründung und

·       einen Zeitrahmen (Tag, ca. Uhrzeit zwischen 8-13 Uhr), wann sie es abholen wollen.

Wir richten dann das Tablet und geben Ihnen Rückmeldung zur Abholung.

Bei Abholung unterschreiben Sie eine Ausleihe-Vereinbarung.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei Betreten der Schule am Eingang läuten müssen und halten Sie im Sekretariat den derzeit gebotenen Abstand ein.

Zuletzt bitten wir darum, sich nur dann zu melden, wenn Sie tatsächlich Bedarf haben. Wir möchten, dass die begrenzte Zahl an Tablets den Eltern zur Verfügung steht, die so ein Gerät dringend benötigen.

27.03.2020

+++ Informationen für Eltern +++

Die Notfallbetreuung wird für den bisherigen Personenkreis der Anspruch berechtigten auf die Zeit der Osterferien ausgedehnt.

Erste Ferienwoche: Montag bis Donnerstag, 8-16 Uhr

Zweite Ferienwoche: Dienstag bis Freitag, 8-16 Uhr

Ganztags- und Mittagsbetreuungsangebote stehen in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung.

Eine Verpflegung vor Ort ist durch die Eltern sicher zu stellen.

Grundsätzlich gilt für jede Notfallbetreuung, dass kein Beförderungsanspruch besteht.

Näherer Informationen, etwa zur Anmeldung, entnehmen Sie bitte unten stehenden Hinweisen.

25.03.2020

+++ Informationen für Eltern +++

Umgang mit Kindern im Rahmen der Maßnahmen zum Corona-Virus im häuslichen Bereich:

https://www.bbk.bund.de/DE/TopThema/TT_2020/TT_Covid_19_Quarantaene_Tipps_fuer_Eltern.h

20.03.2020

+++ Informationen für alle +++

+++ Verschiebung der Abschlussprüfungen +++

Das Kultusministerium hat gestern bekannt gegeben, dass die Abschlussprüfungen verschoben werden. Das Ziel ist, den Absolventinnen und Absolventen auch in dieser Ausnahmesituation bestmögliche Bedingungen für ihre Abschlussprüfungen zu bieten. Die Schülerinnen und Schüler sollen somit genügend Zeit für die Vorbereitung haben und keine Nachteile erfahren müssen.

Hier finden Sie einen Überblick über die neuen Termine:

Sprechfertigkeitsprüfungen 

Englisch (Speaking Test): 27.04.2020 – 30.04.2020 

Französisch: 22.06.2020 – 26.06.2020 

Schriftliche Abschlussprüfungen 

Deutsch: 01.07.2020 

Französisch: 02.07.2020 

Englisch: 03.07.2020 

Mathematik I/II: 06.07.2020 

Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen: 07.07.2020 

Physik: 08.07.2020 

Kunst: 09.07.2020 

Die Entlassung der Absolventinnen und Absolventen erfolgt am letzten regulären Unterrichtstag (Freitag, 24. Juli 2020). Der letzte Schultag ist demnach zugleich der Entlassungs- und Zeugnistermin. 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen Entwicklung bzw. Ausbreitung des Corona-Virus wird der Unterrichtsbetrieb ab Montag, 16. März 2020, bis einschließlich der Osterferien eingestellt. 

Das Kultusministerium schreibt hierzu: „Die getroffenen Maßnahmen dienen der Verlangsamung des Infektionsgeschehens in Bayern und zum Schutz gefährdeter Gruppen. Dadurch werden infektionsrelevante Kontakte für insgesamt fünf Wochen unterbunden. Es soll erreicht werden, dass sich die Ausbreitung von COVID-19 verlangsamt. Damit diese Zielsetzung nicht konterkariert wird, bitten wir um besonnenes Verhalten auch im Privatbereich. Soziale Kontakte sollten auf ein Minimum reduziert werden.“

Bezüglich der Bereitstellung der Unterrichtsmaterialen in den Klassen kann ich Ihnen versichern, dass die unterrichtenden Lehrkräfte sehr verantwortungsvoll mit dieser Situation umgehen. Vor allem die Lehrer in den Hauptfächern Deutsch, Englisch, Mathematik und in den Profilfächern der Zweige (Physik, BwR, Französisch und Kunst) werden Ihren Kindern in den kommenden Wochen über die Cloud (https://cloud.rsgoh.de) oder per E-Mail Arbeitsaufträge zukommen lassen. Teilweise wurden bereits am Freitag Übungsmaterialien in Form von Arbeitsblättern ausgegeben. Wir erwarten, dass die Schüler täglich Lernzeiten zur Bearbeitung der erhaltenen Aufgaben einplanen. Ob die erledigten Aufgaben schon während des Heimunterrichts, beispielsweise durch Zusendung der Ergebnisse per E-Mail, oder nach den Osterfeien gemeinsam kontrolliert werden, entscheidet jede Lehrkraft selbst. 

Der Bayerische Rundfunk stellt in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium unter dem Motto „Schule daheim“ zudem ein besonderes Angebot zum Lernen zuhause auf ARD-alpha und in der BR Mediathek bereit. Weitere Informationen sind unter nachfolgendem Link eingestellt:

 https://www.br.de/mediathek/rubriken/themenseite-schule-daheim-100

Um eine Überlastung des Sekretariats zu vermeiden, bitte ich Sie, sich bei Fragen in den jeweiligen Fächern direkt an die verantwortliche Lehrkraft per E-Mail zu wenden. Die Adressen finden Sie auf unserer Homepage (Über uns –> Personal –> Lehrkräfte). Bei allgemeinen Fragen ist unser Sekretariat jedoch von 7:45 Uhr bis 13:15 Uhr besetzt. Sollten technische Probleme auftreten, zum Beispiel mit der Schulcloud, versuchen Sie eine erneute Anmeldung nach 30 Minuten. Ansonsten kontaktieren Sie Herrn Herold (jonas.herold@rsgoh.de) oder Herrn Lisson (boris.lisson@rsgoh.de). 

Weitere ergänzende Informationen:

Betreuungsanspruch

  • Eltern, die Kinder in der Jahrgangstufe 5 oder 6 haben und
  • in den Bereichen GesundheitsversorgungAufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) tätig sind.
  • Zudem müssen beide Erziehungsberechtigte bzw. Alleinerziehende in den genannten Bereichen arbeiten.

Neuregelung ab 23.03.2020:

  •  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflegetätig sind, können ab Montag, den 23. März 2020, auch dann eine Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen und Schulen in Anspruch nehmen, wenn nur ein Elternteil in diesen Bereichen tätig ist. Voraussetzung ist dabei auch weiterhin, dass der Elternteil aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist.
  • Ferner gilt nun, dass auch Schülerinnen und Schüler in höheren Jahrgangsstufen in die Notfallbetreuung aufgenommen werden können, wenn deren Behinderung oder entsprechende Beeinträchtigungen eine ganztägige Aufsicht und Betreuung erfordert.

Eltern, deren Kinder demnach eine Betreuung seitens der Schule zusteht und sie diese in Anspruch nehmen wollen, melden sich bitte umgehend per E-Mail an Herrn Mahl (hans-peter.mahl@rsgoh.de).

Füllen Sie bei Inanspruchnahme außerdem folgende „Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung)“ aus und legen Sie diese der Schulleitung vor.

„Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung)“

Leistungserhebungen

Bei allen Leistungsnachweisen, die die Schülerinnen und Schüler in diesem Schuljahr noch erbringen müssen, wird selbstverständlich sichergestellt, dass Ihren Kindern kein Nachteil entsteht.

Absage von Schulveranstaltungen

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass alle schulinternen und -externen Veranstaltungenbis Sonntag, 19. April, abgesagt sind. Hierzu zählen: Praktika (auch während der Osterferien), Girls‘ and Boys‘ Day, Elternsprechabend, Vernissage, Fahrten etc.

Bitte beachten Sie zuverlässig die aktuellen Informationen und Hinweise auf unserer Homepage und kontrollieren Sie regelmäßig Ihren E-Mail-Posteingang (z. B. ClaXss-Nachrichten).

Hier finden Sie stets aktuelle Hinweise des Kultusministeriums:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6901/unterricht-an-bayerischen-schulen-wird-eingestellt.html

Außerdem werden auf der Homepage des Kultusministeriums häufig gestellte Fragen (FAQs) beantwortet: 

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6903/faq-zur-einstellung-des-unterrichtsbetriebs-an-bayerns-schulen.html

Allgemeinverfügung

Über Risikogebiete informiert das Robert-Koch-Institut (RKI):

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete

Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung und wünsche Ihnen und Ihren Familien für die kommende Zeit alles Gute und beste Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Peter Mahl, Schulleiter