Rückblick

HANDY RECYCELN – GUTES TUN

Über 124 Millionen ausgediente Handys liegen ungenützt in deutschen Schubladen. Alte Handys können jedoch wiederverwendet oder zu Sekundär-Rohstoffen recycelt werden. Diese Aufbereitung bzw. Verwertung geschieht zum Beispiel über „Mobile-Box“, einem Partner des Internationalen KatholischenMissionswerks („missio“). Für jedes recycelte Handy erhält „missio München“ einen Anteil des Erlöses, mit dem das Werk zum Beispiel Bürgerkriegsflüchtlinge in der Demokratischen Republik Kongo unterstützt. Außerdem leisten Sie durch das Rohstoffrecycling einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Dazu müssen Sie lediglich die Speichermedien aus Ihrem Handy entfernen. Alle anderen persönlichen Daten wird das Missionswerk für Sie löschen. Vor unserem Sekretariat finden Sie eine Box mit den Aktionsumschlägen. Beschriften Sie einfach einen dieser Umschläge mit Ihren persönlichen Da- ten und geben Sie Ihr Handy inklusive Akku und gerne auch Ladekabel in den Umschlag. Diesen legen Sie wiederum in die Box.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an Frau Kümpel wenden: kristina.kümpel@rsgoh.de