Rückblick

Sicher mit dem Bus unterwegs

Um den Schulweg mit dem Linienbus für unsere neuen Fünftklässler sicher zu machen, besuchte Thomas Gärtner von der Verkehrsgesellschaft mbH Untermain aus Aschaffenburg  auch zu Beginn dieses Schuljahres unsere Schule. Bei der Busschule, welche in zwei Unterrichtsstunden abgehalten wurde, lernten die Schülerinnen und Schüler in Theorie und Praxis, wie man sich an der Bushaltestelle und während der Busfahrt zu verhalten hat, um sicher ans Ziel zu kommen. Anhand eines Lehrfilms wurden die Schüler auf mögliche Gefahren hingewiesen und anschließend Lösungen besprochen, um gefährliche Situationen zu vermeiden.

In der Praxis wurde an einem echten Bus und mit Hilfe von „Tonnia“ veranschaulicht, welche Risiken eine Vollbremsung mit sich bringt. An weiteren Beispielen zeigte Herr Gärtner, wie sich ein Schüler vorbildlich bei verschiedenen Gefahrensituationen während einer Busfahrt verhält. Abschließend wurde durch einen Wasserkanister demonstriert, was Schülern droht, die dem heranfahrenden Bus zu nahe kommen und den nötigen Sicherheitsabstand nicht einhalten.

Die Fünftklässler wünschen allen Schülern für das kommende Jahr einen sicheren Weg zur Schule und bedanken sich herzlich bei Herrn Gärtner für seinen lehrreichen Besuch.