Rückblick

„Santa Claus is coming to town“

Mit diesem Weihnachtsklassiker eröffneten die verschiedenen Musikensembles die traditionelle Adventsfeier der Realschule Großostheim. Schulleiter Hans-Peter Mahl freute sich, dass in diesem Jahr erneut zahlreiche Besucher erschienen sind, unter die sich wieder viele ehemalige Schülerinnen und Schüler gemischt hatten. Zudem betonte er, dass es in der oftmals hektischen Vorweihnachtszeit umso wichtiger sei, auch mal innezuhalten, um den Zauber des Advents zu spüren. Während die Bläsergruppe weitere stimmungsvolle Stücke zum Besten gab, stärkten sich einige Gäste schon mit einem leckeren Glühwein und einer Wurst vom Verkaufsstand des Elternbeirats. Der Crêpes- und Waffelverkauf der Klassen 10D und 9A freute sich ebenfalls über einen großen Ansturm.

Auf dem Adventsbasar im Mehrzweckraum wiederum hatten die Schülerinnen und Schüler ein vielseitiges Angebot mit liebevollen Geschenkideen vorbereitet. Neben verzierten Kerzen, Weihnachtskarten, Christbaumschmuck und Dekorationsartikeln konnten ebenso selbstgemachte Nudeln, Gewürzmischungen und süße Leckereien erworben werden. Darüber hinaus luden weihnachtlich dekorierte Sitzgelegenheiten zum Verweilen und Verzehren der kulinarischen Köstlichkeiten ein.

Zwischenzeitlich sorgten das Gitarrenensemble und der Chor unter der Leitung von Frau Kunkel mit Liedern wie „White Christmas“ oder „Rudolph the Red Nosed Reindeer“ für gute Stimmung. Bevor unsere Fünftklässler kleine Theaterstücke zu dem Thema „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ im Multimediaraum aufführten, begeisterte die Tanz-AG von Frau Kappl das Publikum mit einer Performance zu „Merry Christmas Everyone“. Zum krönenden Abschluss des Programms rockte unsere Schulband mit Klassikern wie „Sweet Dreams“ die Aula.

Am Ende freuten sich Jung und Alt über einen rundum schönen Abend, der die Vorfreude auf Weihnachten nur noch steigern konnte. In diesem Jahr geht die Hälfte des Verkaufserlöses an den „Herzenswunsch-Krankenwagen“ der Malteser.