Rückblick

Wer hat das schönste Klassenzimmer?

Bereits zum dritten Mal veranstalteten die Tutoren der Realschule Großostheim auch in dieses Schuljahr den Wettbewerb „Schönstes Klassenzimmer“. Dabei sucht sich jede fünfte Klasse gemeinsam mit den Tutoren ein Thema heraus und gestaltet ihr Klassenzimmer entsprechend.

Fleißig machten sich alle Schüler ans Werk und und bastelten was das Zeug hielt. Für die Jury, bestehend aus den Tutorenbetreuerinnen Frau Leiblein und Frau Kappl sowie Herrn Thiel, stellvertretend für die Schulleitung, gab es außerdem verschiedene Vorführungen sowie stimmungsvolle Begrüßungszeremonien und kleine Snacks. Die drei Lehrkräfte kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, als sie am Nachmittag des 20. Novembers die fünf Klassenzimmer begutachten sollten. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a hatten sich als Astronauten verkleidet und ihr Klassenzimmer unter dem Motto Weltraum verschönert. Neben einem Sternenhimmel mit Raumschiffen gab es auch eine Live Mondlandung sowie einen Raketenstart zu bestaunen.

Die Klasse 5b lud die Lehrkräfte in ihre Zauberschule Hogwarts ein und ließ den sprechenden Hut entscheiden, in welches Haus diese einziehen würden. Dumbledore hielt eine Begrüßungsrede und im Klassenzimmer gab es allerlei Zaubertränke, Zauberstäbe, Spinnen und andere für Harry Potter typische Accessoires zu sehen.

In der 5c wurde es dann sportlich. Die Klasse marschierte in zwei Mannschaften auf den Platz und sang die deutsche Nationalhymne. Aus Krepppapier hatten sie den Rasen gebastelt und Fußballgirlanden verzierten das Klassenzimmer.

Bevor die Jury das Klassenzimmer der 5d betreten durfte, mussten sie eine Zaubermünze aus Schokolade essen, damit sie unter Wasser atmen konnten. Unter dem Meer gab es dann den Titelsong von Spongebob Schwammkopf zu hören, an der Klassenzimmer Decke hing eine Riesenschildkröte sowie ein Netz, gefüllt mit allerlei Meeresgetier.

Die 5g empfing die Jury dann wie echte Prominente auf einem roten Teppich mit Blitzlichtgewitter und Applaus. Im Anschluss präsentierten sie verschiedene Filmszenen sowie einen Tanz und ein Lied aus den 90er Jahren. Das Klassenzimmer war zum Thema Hollywood gestaltet und so wurden auch einige Oscars verliehen.

Welche Klasse diesen spannenden Wettbewerb gewonnen hat, wird demnächst verkündet werden. Wie immer winken tolle Preise für die Gewinner. Die Entscheidung wird der Jury sehr schwer fallen, denn alle SchülerInnen haben großen Teamgeist bewiesen und sich in das Projekt wirklich reingehängt. Und das Beste daran, die Klassenzimmer dürfen für eine Weile so geschmückt bleiben, sodass sich unsere Fünftklässler in ihrem ganz persönlichen Klassenzimmer nur noch ein bisschen wohler fühlen.