Rückblick

Stop talking – start planting

Klima-Akademie in Hösbach

Am Wochenende lud SAF Holland zum wiederholten Mal dazu ein, Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren zu Klimabotschaftern auszubilden. Tatkräftige Unterstützung erhielt das international agierende Unternehmen von Plant-for-the-Planet, einer Organisation, die sich weltweit für den Klimaschutz stark macht. Ins Leben gerufen wurde diese ökologische Bewegung von Felix Finkbeiner im Jahr 2007. Dieser setzte sich damals mit 9 Jahren zum Ziel, mit Kindern aus allen Ländern bis 2020 eine Milliarde Bäume über den gesamten Globus verteilt zu pflanzen. Dies soll dem Klimawandel entgegen wirken, da das klimaschädliche Gas Kohlenstoffdioxid von Bäumen in Sauerstoff umgewandelt wird. Inspiriert wurde er in seinem Unterfangen von der Kenianerin Wangari Maathai, die gemeinsam mit ihren Mitstreitern 30 Millionen Bäume pflanzte.

Die Realschule Großostheim wollte es sich nicht nehmen lassen, ebenfalls ihren Beitrag dazu zu leisten, da es um nichts weniger als die Zukunft aller Kinder geht. Drei Schüler der Klasse 5d (Melissa Krause, Martin Kaat und Christopher Bautz) nahmen an der Akademie teil und wurden erfolgreich zu Klimabotschaftern ausgebildet. Dabei erfuhren sie unter anderem, wie man Bäume pflanzt, einen Vortrag hält und Mitschüler informiert (oder wie kalt es in der Nähe des Spessarts sein kann).