Rückblick

Mädchen erfolgreich im Känguru-Wettbewerb

Beim diesjährigen Känguru-Wettbewerb der Mathematik überzeugten an der Realschule Großostheim vor allem die Mädchen. Anastasia Pfarrer aus der Klasse 6 c sicherte sich einen hervorragenden deutschlandweiten dritten Platz. Mit den meisten richtigen Lösungen hintereinander machte sie auch den weitesten „Känguru-Sprung“. Dafür bekam sie zusätzlich noch ein T-Shirt als weiteren Preis.

Erfreuliche Ergebnisse erzielten auch Naomi Vill (6 a), Michelle Knak (7 a) und Anna-Maria Haslinger (9 a). Als Preis der Schule und als Anerkennung ihrer Leistung konnten sie sich ein Knobelspiel aussuchen. Herzlichen Glückwunsch!

Alle Teilnehmer der Schule bekamen eine Urkunde, ein Heft mit den Lösungen und das Tüftelspiel „Drehwurm“.  Auch im Jahr 2018 gibt es wieder den internationalen Känguru-Wettbewerb. Er findet am Donnerstag, 15. März 2018, in ganz Deutschland statt. Die Idee für diesen mathematischen Multiple-Choice-Test stammt aus Australien und wurde dort 1978 erstmals veranstaltet.