Rückblick

Den ersten Schultag ein zweites Mal erlebt

Auch wenn sie in diesem Schuljahr bereits die fünfte Klasse besuchen, war es für viele Kinder wie der erste Schultag: 109 ehemalige Grundschüler standen am Dienstag, 10. September, in der Pausenhalle voller Erwartungen auf ihr erstes Jahr an der Realschule. Sie waren sehr gespannt darauf zu erfahren, wer ihre Klassenleiter sind, in welche Klasse sie kommen und ob auch der Freund oder Freundin in die gleiche Klasse eingeteilt wurde.

Bevor all diese Geheimnisse gelüftet wurden, begrüßte Schulleiter Hans-Peter Mahl die neuen Großostheimer Realschüler. Auch er freute sich mit den zahlreich erschienenen Eltern und Großeltern auf diesen besonderen Tag. Er wünschte allen Fünftklässlern viel Erfolg und versprach eine spannende Gestaltung mit Schulhausrallye, Busschule und Kennenlernrunden für die ersten Tage.

Eine Neuheit gab es in diesem Jahr: Neben den vier regulären fünften Klassen wurde erstmals in Großostheim eine gebundene Ganztagesklasse eingerichtet, die von 22 Kindern besucht wird. Hierbei findet regulärer Unterricht von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr sowie am Freitag von 8 bis 13 Uhr statt. Zusätzlich stehen vielfältige Fördermaßnahmen, Lernhilfen, aber auch differenzierte Angebote aus dem sportlichen und musischen Bereich auf dem wöchentlichen Programm.

Nach der Klasseneinteilung durch Konrektor Thomas Grein nahmen die Tutoren die neuen Schülerinnen und Schüler in Empfang. Beim Abklatschen auf der Treppe bekam jedes Kind einen Anhänger mit der Aufschrift „Dein Schlüssel zum Erfolg“ sowie einen leckeren Lolli. Danach ging es mit den Klassenleiterinnen bereits in die Klassenzimmer. Der Unterricht an der Realschule Großostheim konnte beginnen!