Rückblick

Bankerkundung: Money, Money, Money…

Zur Bankerkundung traf sich am 19. Juli die Klasse 9B in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse in Aschaffenburg. Während des Vormittags bekamen die Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtfächergruppe II alles Wissenswerte rund um’s Geld gezeigt.

Los ging es mit einem Vortrag von Jennifer Jungwirth aus der Marketingabteilung. Sie stellte die Geschichte, die Aufgaben und Tätigkeitsbereiche der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau verständlich vor. Dabei durften die Schülerinnen und Schüler auch ihr geballtes Wissen aus dem WR- und BwR-Unterricht einbringen. Besonders interessant: die Schätzaufgaben zur Höhe der ausgegebenen Kredite oder der Anzahl der gesamten Girokonten.

Danach waren zwei Auszubildende der Sparkasse dran, die Jugendlichen durch die verschiedenen Abteilungen und Bereiche zu führen. Station wurde zum Beispiel in der Hauptkasse, im Tresorraum oder in der Kreditabteilung gemacht. Dabei konnten nicht nur Münzen und Silberbarren bewundert, sondern auch ein ganzer Stapel Geld im Wert von 85.000,00 Euro in Händen gehalten werden.

Höhepunkt war schließlich das DAX-Tippspiel. Patrick Toksoy hatte den besten „Riecher“ und gewann den Preis von 20,00 Euro. Herzlichen Glückwunsch!

Der Dank der Klasse 9B gilt den Mitarbeiterinnen der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau für den lehrreichen Vormittag in der kaufmännischen Praxis.